Stadt Markdorf

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Erstklässler im Ganztagsbetrieb nach neuem Konzept ab 2019/20

Seit dem Schuljahr 2010/11 bietet die Grundschule ein Ganztagesmodell für alle Klassenstufen an. Mit dem aktuellen Schuljahr greift eine neue Konzeption, die Klassenstufe 1 ganz neu und die Klassenstufen 2-4 in Übergangsform strukturiert.

Klassenstufe 1: Es wurden 2 Regelklassen (ohne GT), 1 reine Ganztagesklasse und 1 gemischte Ganztagesklasse entsprechend der Vorgaben durch die Kultusverwaltung gebildet

Klassenstufe 2 bis 4 : Gemischte Klassen wurden fortgeschrieben

Der Ganztagsbetrieb erstreckt sich auf die Nachmittage von Montag - Donnerstag von 8:00 Uhr - 15:00 Uhr.

Das umfängliche Betreuungskonzept von Montag bis Freitag ist kostenpflichtig und auf 7:00 bis 08:00 Uhr und 15:00 bis 17:15 Uhr ausgelegt (gesonderte Anmeldung, Entgeltordnung bei der Stadt Markdorf) .

Wie sieht ein Tag aus?

Verlässliche Grundschule
Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind ab 07:00 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn und von 15:00 Uhr bis 17:15 Uhr verlässlich betreuen zu lassen (kostenpflichtige Kernzeitenbetreuung). Diese Betreuung erfolgt durch ein Erzieherinnenteam in der Schule (Anmeldung gesondert erforderlich) und beinhaltet kein Mittagessen.

Der Pflichtunterricht wird vormittags gehalten, für die erste Klasse in der Regel zwischen 08:00 Uhr und 12:20 Uhr. Diese Unterrichtszeiten sind verlässlich. Am Montag Nachmittag findet für die Erstklässler von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr Nachmittagsunterricht statt.

Ganztagesschule
Im Rahmen des Ganztagsschulbetriebes hat Ihr Kind die Möglichkeit, in der Zeit zwischen 11:45 Uhr und 13:30 Uhr das Mittagessen in der Schulmensa einzunehmen. Es kann die verbleibende freie Zeit bis zum Beginn des Nachmittagsbetriebes unter Aufsicht im Spielezimmer, im Ruheraum, in der Mediothek, der Bibliothek, in der Turnhalle, auf dem Pausenhof /der Schulwiese oder in weiteren beaufsichtigten Räumen verbringen.

Die Erstklässler im Ganztag nehmen dann ab 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr im Ganztag von einer Lehrerin am entsprechenden Ganztagesunterricht weiter teil.

In einem rhythmisierten Schultag wechseln dann Unterricht, Freie Lernzeit(FLZ) und OLA(Offenes Lernangebot) entsprechend einem angemessenen An- und Entspannungsprinzip ab.

Das Nachmittagsangebot beinhaltet neben regulärem und klassischem Unterricht auch unterrichtsbegleitende Aktivitäten (FLZ/OLA). Es werden  darin u.a. aus verschiedenen Bereichen Aktivitäten angeboten (Basteln, spielen, experimentieren, musizieren, knobeln, vorlesen, soziales Kompetenztraining...). Die Frei- und Spielzeit kommt natürlich nicht zu kurz, Spielen auf der Wiese, Spaziergänge, Erkundungen in der näheren Umgebung gehören zum täglichen Angebot.

Die Erstklässler der neuen Konzeption sind in einem gebundenen Ganztagesangebot integriert.

So können Sie sich anmelden:

Die Teilnahme am Ganztag für die Ganztagesklassen ist nach der freiwilligen Anmeldung gebunden.

Für die gemischten Klassen sind neben dem Regelunterricht an einem Nachmittag noch zwei zusätzliche Anmeldetage verbindlich.

Anmeldungen sind in jedem Fall für alle gewünschten Ganztagsangebote erforderlich und für ein Schuljahr verbindlich, damit wir personell vorplanen können.

So ist die Mittagessen-Regelung:

Wenn Ihr Kind am Mittagessen teilnehmen soll, wenden Sie sich bitte an das Stadtverwaltung der Stadt Markdorf. Dort erhalten Sie die Zugangsdaten zum Einrichten von MensaMax.

Die Essen werden von der Küche des Spitalfonds in entsprechender Anzahl täglich frisch gekocht. Ihr Kind kann aber auch sein Mittagessen mitbringen und dann zum Essen in die Mensa mitgehen.

Wir laden Sie ein, das Ganztagsangebot wahrzunehmen, nicht nur, um unsere Räume nachmittags mit Leben zu füllen. Schule ist mehr als Unterricht. Wir versprechen uns eine Intensivierung des gemeinsamen Schullebens, ein stärkeres Entdecken der Schule als Lebensraum und viele hilfreiche Erfahrungen im täglichen Miteinander von Schüler/innen und Lehrer/innen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind.

Ganztagsangebote Klasse 2 bis 15.00 Uhr (kostenfrei)

Unsere Zweitklässler, die von Montag bis Donnerstag bis 15:00 Uhr betreut werden sollen, bilden eine Gruppe. Gruppenleiterin ist Frau Fandel.

Die Schüler/innen melden sich nach der Mittagsfreizeit um 13:30 Uhr bei Frau Fandel. Der Raum wird in der Schule bekannt gegeben und ausgehängt. Inhaltlich werden die Kinder FLZ- und OLA-Angebote im Wechsel erhalten.

Anschließend findet die umfängliche Betreuung von 15:00 bis 17:15 Uhr statt.

Ganztag der Klassen 2 bis 4 und Umfängliche Betreuung von Montag bis Freitag bis 17.15 Uhr

In der Übergangsform werden künftig auslaufend die Klassen 2 bis 4 von 13:30 bis 15:00 unter schulischer Leitung betreut.

Ab 15:00 greift bis 17:15 wie bekannt und kostenpflichtig nach Anmeldung die umfängliche Betreuung

 

Weitere Informationen

Kontakt

Jakob-Gretser-Schule
Pestalozzistraße 20
88677 Markdorf
Tel.: 07544 730-87    
Fax: 07544 730-88     
E-Mail schreiben