Stadt Markdorf

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien / Donnerstag, 20.12.2018

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien treffen sich alle Schülerinnen und Schüler um 08.35 Uhr in ihren Klassenzimmern.

Gemeinsamer Besuch des ökumenischen Gottesdienstes in der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus - Beginn des Gottesdienstes um 09.00 Uhr.

Unterrichtsende ist für alle Klassenstufen einheitlich um 11.30 Uhr. Keine Ganztagesbetreuung bis 16.00 Uhr, kein Nachmittagsunterricht.

Kinder, die zur Ganztagesbetreuung der Schule angemeldet sind und nicht zuhause betreut werden können, müssen der Schulleitung schriftlich bis spätestens Freitag, 14.12.2018 gemeldet werden.

Mittagessen wird ausgegeben.

Erweiterte Betreuung (Kernzeitenbetreuung von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr und Vollzeitbetreuung (Hort)  bis 17.15 Uhr findet statt.

 

 

 

Wir suchen Sie als Jugendbegleiter/-in !

 

Sie haben…

… Erfahrung im Umgang mit Kindern oder Jugendgruppen,

… Spaß daran, mit Kindern und Jugendlichen ehrenamtlich pädagogische Angebote

    durchzuführen?

 

Sie sind …

… engagiert und neugierig?

 

Sie können …

… Aufsicht während der Freizeit führen,

… Kinder während der Hausaufgabenstunde betreuen,

… ein Betreuungsprogramm am Nachmittag in Form einer Arbeitsgemeinschaft

    gestalten,

… eine Erzieherin während eines Nachmittags in der Betreuung der Erst- und

     Zweitklässler zu unterstützen?

 

Dann suchen wir Sie dringend und zeitnah zum laufenden Schuljahr 2018/19 als Jugendbegleiterin oder Jugendbegleiter für unsere Schule.

 

Für Ihr ehrenamtliches Engagement erhalten Sie eine Entlohnung.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte schnellst möglich bei Schulleitung per Telefon unter 07544/73087 oder per e-mail: poststelle(@)jakob-gretser.schule.bwl.de.

 

Weitere Informationen zum Jugendbegleiterprogramm finden Sie unter www.jugendbegleiter.de.

 

 

Andreas Geiger, Rektor  

Läuse in der Grundschule

In den letzten Wochen wurden vermehrt Fälle von Kopflausbefall gemeldet.

Läuse in der Schule können sich zu einer wahren Plage in der ganzen Schule ausweiten. Wir bitten Sie daher dringend um Ihre Mithilfe.

Wir bitten Sie, die Haare Ihres Kindes gründlich auf das Vorhandensein von Kopfläusen oder Nissen zu untersuchen.

Bitte beachten Sie, dass Kopflausbefall meldepflichtig ist!!!! (Anruf im Sekretariat 07544/73087 oder über die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer)

Vielen Dank.

gez. A. Geiger, Rektor

Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2019/2020

Die Schulleitung und das Kollegium der Grundschule Markdorf erwarten die Erziehungsberechtigten

 

·         der schulpflichtigen Kinder (Geburtszeitraum 01.10.2012 – 30.09.2013)

·         der sogenannten „Kann-Kinder“, die angemeldet werden sollen

     (Geburtszeitraum 01.10.2013 – 31.12.2013)

·         der Kinder, die für die Grundschulförderklasse angemeldet werden sollen

 

am Dienstag, 12. März 2019

um 19.30 Uhr

in der Turnhalle der Grundschule Markdorf

 

zur Schulanmeldung

 

 

An diesem Abend erhalten Sie zudem Informationen der Schulleitung über die Modalitäten der Ganztagsschule.

Informationen zum Schuljahr 2018/19 - Ganztagsregelung

Sehr geehrte Elternschaft der Jakob-Gretser-Schule Markdorf,

obwohl es noch einige Wochen dauert, laufen in der Schulverwaltung die Vorbereitungen für das neue Schuljahr 2018/19 auf Hochtouren. Im Zuge der Planungen möchte ich Ihnen folgende Informationen geben und Sie um Kenntnisnahme bitten:

1. Die Schule hat nun eine neu strukturierte Homepage, die nach und nach auf den aktuellen Stand gebracht wird. Unter anderem finden Sie dort auch diese Informationen nochmals ausgebracht. Ich freue mich, sagen zu dürfen, dass wir zukünftig allgemein wichtige und aktuelle Nachrichten dort veröffentlichen werden. Siehe www.jakob-gretser-schule.de

2. Die Jakob-Gretser-Schule hat zur Zeit zwei Formen der Grundschule. Einerseits die Verlässliche Grundschule mit den garantierten Aufsichtszeiten (inklusive ergänzender Betreuung vor und nach dem Unterricht) und die offene Ganztagesschule.

3. Die offene Ganztagesschule ist nach den Vorgaben des Landes Baden-Württemberg und der Antragsstellung durch die Stadt Markdorf organisiert in einem rhythmisierten Ganztagesbetrieb an mindestens 3 Tagen in der Woche mit jeweils 7 Zeitstunden Dauer. Das bedeutet, dass Sie ihr Kind neben einem verpflichtenden Unterrichtsnachmittag noch mindestens 2 weitere Tage verbindlich anmelden müssen, um am Ganztag teilzunehmen. Seit dem Schuljahr 2015/ 2016 muss die Schulleitung auf der Einhaltung dieser Vorgaben konsequent bestehen. Dies unter anderem deshalb, weil wir bestimmte Teilnehmerzahlen verbindlich nachweisen und Verträge einhalten müssen.

4. Sie haben nach wie vor die Wahl, an welchen Tagen (außer dem Schulnachmittag) Sie Ihr Kind noch anmelden wollen und ob es am Mittagessen in der Mensa teilnehmen soll. Allerdings gilt die Wahl immer für einen ganzen Tag (HA-Betreuung + AG bzw. Gruppenbetreuung der Klassenstufen 1 und 2 bis 16.00 Uhr).

5. Der Bereich der Hausaufgabenbetreuung ist ein stetiges Arbeitsfeld und ich bitte als Schulleiter darum, Fragen und Probleme direkt an die Klassenlehrkräfte weiter zu melden, da die allgemeinen Regelungen zu Hausaufgaben sowohl in der Klassenpflegschaft als auch in der Klassenkonferenz besprochen werden können. Wir bemühen uns laufend Verbesserungen nach Möglichkeit umzusetzen und damit eine angemessene Betreuung einzurichten. Bitte beachten Sie aber, dass Hausaufgabenbetreuung keine Nachhilfe ist oder sein kann. Eine Verbesserung lässt sich mit einer spontanen Abmeldung nicht erreichen.

6. Obwohl das Ganztagesmodell der JGS eine verbindliche Anmeldung für ein Schuljahr vorsieht, werden wir im nächsten Schuljahr noch bei der Halbjahresplanung bleiben. Wünschenswert wäre natürlich die Anmeldung für das ganze Schuljahr. Eine Abmeldung kann nach einer kurzen Anlaufzeit dann nur noch direkt bei der Schulleitung in Ausnahmefällen erfolgen und wird im Einzelfall geprüft. Für alle Schulveranstaltungen in diesem Rahmen besteht Schulpflicht, damit Ihr Kind auch angemessen beaufsichtigt und versicherungs-rechtlich geschützt ist.

7. Bei Fragen und Problemen bitten wir Sie, sich in einem ersten Schritt immer an die Klassenlehrkraft zu wenden, da bei dieser die meisten Fäden der Organisation zusammenlaufen und von dort auch Regelungen weitergeleitet werden können.

Über Ihr Verständnis und Ihre positive Unterstützung würden wir uns freuen.

 

Andreas Geiger, Rektor  22.06.2018

Datenschutz an öffentlichen Schulen ab 25.Mai 2018 gültig (EU-DSGVO)

Seit dem 25.05.2018 hat die EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) Geltung erlangt. Zur Umsetzung der auch für Schulen geltenden Verordnung hat das Ministerium für Kultus und Sport Baden-Württemberg eine entsprechende Verwaltungsvorschrift "Datenschutz an öffentlichen Schulen" erlassen.

Die darin enthaltenen Vorgaben sind umzusetzen. Dementsprechend beschäftigt sich die Schule mit den bisher erhobenen Daten und wird alle Schülerinnen, Eltern, Lehrkräfte und diejenigen, die mit Schule zu tun haben, entsprechend nach und nach grundlegend informieren.

Im Prinzip ist ein Weiterführen der Schulhomepage, die Erhebung von Daten, die Weitergabe von Daten und vieles mehr zu prüfen. Wenn die Kriterien zur Erhebung vorliegen, ist in jedem Falle für die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten und Fotos von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften eine schriftliche Einwilligungserklärung einzuholen.

Verantwortlich für die Umsetzung ist die Schulleitung. Beratend gibt es einen Datenschutzbeauftragten beim Staatlichen Schulamt Markdorf.

Rechtschreibrahmen für die Klassen 1 bis 10

Ab dem kommenden Schuljahr 2018/19 ist ein von der Kultusverwaltung verbindlich vorgegebener Rechtschreibrahmen in allen Schulen von Klasse 1 bis 10 umzusetzen.

Die Lehrkräfte haben ein schulartübergreifendes Spiralcurriculum erhalten mit dem Ziel die Schülerinnen und Schüler zu größerer Rechtschreibsicherheit zu führen. Diese ist eine unerlässliche Grundlage um nicht nur schnell lesen, sondern das Geschriebene auch richtig erfassen zu können.

Der Rechtschreibrahmen soll den Lehrkräften eine verlässliche Grundlage für ihren Rechtschreibunterricht geben.

In den Klassenpflegschaften wird der Rechtschreibrahmen durch die Deutsch-Lehrkräfte vorgestellt.

Aktuelles zum Jahresplan

Keine Einträge

Es sind derzeit leider keine Einträge in der Datenbank vorhanden.

Weitere Informationen

Kontakt

Jakob-Gretser-Schule
Pestalozzistraße 20
88677 Markdorf
Tel.: 07544 730-87    
Fax: 07544 730-88     
E-Mail schreiben